Beerige Eistorte

Sonntag, 10. August 2014

Sommer, Sonne, EisTORTE!

Mehr braucht man dazu wohl nicht zu sagen... Der Sommer hat die letzten Tage ja noch einmal ordentlich zugeschlagen und Omas Garten hat die nötigen Zutaten für mein dazu passendes Rezept hergegeben.





Zutaten:

eine Schachtel Oreo-Kekse (175 g)
1 EL Staubzucker
1 Pk. Vanillezucker
75 g Margarine (Alsan)

200 ml Sojadrink
100 g Kokoscreme
100 ml Rapsöl
2 TL Limettensaft
2 Pk. Sahnesteif
1 Pk. Vanillezucker

150 g veganer Frischkäse pur (Heirler - gibt's z.B. bei Denns)
2 Pk. Schlagobers (Soyatoo Soy Whip)
1 Pk. Vanillezucker
90 g Feinkristallzucker
2 EL Limettensaft

120 g Brombeeren
120 g Heidelbeeren
120 g Ribisel





Zubereitung:

Die Kekse von der Creme trennen und in einem kleinen Beutel mit einem Nudelholz fein zerbröseln. Die Margarine erwärmen und anschließend Oreo, Margarine und Zucker zu einer Masse verrühren. Diese Oreo-Masse in eine 16 cm Tortenspringform schön gleichmäßig drücken und im Kühlschrank kalt stellen.

Nun die Kokoscreme in einem Topf erwärmen und mit Sojadrink, Rapsöl, Limettensaft, Sahnesteif und Vanillezucker mit Hilfe eines Pürierstabes zu einer cremigen Masse verarbeiten. Anschließend ab damit in den Kühlschrank. Die Kokoscreme wollte ich ursprünglich zu Kokoskugerln verarbeiten, aber nachdem ich irgendwie nie dazu gekommen bin, habe ich sie dank des hohen Fettanteils hier verarbeitet. Beeren und Kokos harmonieren einfach super!

Das Schlagobers steif schlagen und kurz kaltstellen.

Den veganen Frischkäse mit dem Vanille-, dem Kirstallzucker und dem Limettensaft verrühren und anschließend die Kokosmasse sowie das Schlagobers unterheben.
Die entstandene cremige Masse in vier gleich große Teile teilen.



Die verschiedenen Beeren einzeln pürieren und nacheinander unter jeweils eine Creme heben. Nun eine der Cremen auf den Keksboden streichen und für ca. 10 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. So geht man auch mit den anderen drei Cremen vor.

Die Torte über Nacht in den Gefrierschrank stellen und am nächsten Tag mit den Beeren anrichten und genießen.


Schneidebrett: House Doctor
Löffel: Sabre

Kommentare :

  1. Wow sieht die unfassbar gut aus! Leckerschmecker!

    LG,
    Cookies

    AntwortenLöschen
  2. Genial - ich geh dann mal mit nem Riesenappetit schlafen ;-)

    AntwortenLöschen

Proudly designed by Mlekoshi pixel perfect web designs